Symposium „Internationale Bauaustellung (IBA) – Innovationsschub für den Freistaat?“


Termin Details


Internationale Bauausstellungen sind einmalige Architektur- und Städtebauausstellungen, mit denen Deutschland zu internationaler Anerkennung gelangt ist. Die IBA wandelten sich im Laufe der Zeit von Architektur- zu Baukultur-Ausstellungen, bei denen neben ästhetischen und technologischen zunehmend soziale, wirtschaftliche und ökologische Aspekte sowie die Qualität von Prozessen und von Partizipation in den Vordergrund traten. Eine IBA verhandelt das Leben, Wohnen und Bauen sowie die Mobilität in Städten und Regionen mit einem weit darüber hinausgehenden Geltungsanspruch ihrer Inhalte, ihrer Organisation und Präsentati­on und gibt wichtige Impulse für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Im Freistaat Bayern gab es bislang noch keine Internationale Bauaustellung. Eine Machbarkeitsstudie im Auftrag der Stadt München bietet nun die Chance, eine IBA im Freistaat auf den Weg zu bringen. Zugleich könnte sie Blaupause für mögliche weitere Projekte sein. Eine IBA wäre nicht nur Think Tank für Zukunftsfragen gesellschaftlichen Wandels und Anstoß für räumliche Entwicklungen im gesamten Freistaat, sondern hat zudem eine internationale Dimension.

Im Rahmen eines Symposiums wollen wir zusammen mit Expert*innen über Erfahrungen mit bisherigen Internationalen Bauaustellungen sowie über Voraussetzungen und Chancen einer IBA im Freistaat diskutieren. Dazu laden wir Sie ganz herzlich ein!