Cradle to Cradle beim Bauen

Unsere momentane Art zu Bauen erzeugt sehr viel CO2 und Müll. Ein Viertel von Deutschlands gesamten CO2 Ausstoß kommt alleine aus dem Sektor Bauen und Gebäude – deutlich mehr als beim Flugverkehr. Zudem ist über die Hälfte von Deutschlands Müll Bauschutt. Wird ein Gebäude abgerissen, landet fast alles auf dem Müll. Nur 5 Prozent werden wieder verwertet. Das müssen wir gemeinsam ändern! Dazu brauchen wir einen neuen nachhaltigen Ansatz für die Bauprojekte der Zukunft. Genau das bietet „Cradle to Cradle“ beim Bauen. 

Aber wie können wir nach dem Prinzip „Cradle to Cradle“ nachhaltig und ressourcenschonend bauen? Indem wir auf natürlich, nachwachsende und wiederverwendbare Baustoffe zurückgreifen und mit cleverer, modularer Architektur dafür sorgen, dass wir Gebäude ganz individuell unseren momentanen Bedürfnissen anpassen können. 

Wir Grüne wollen die Bauwende! Das „Cradle to Cradle“ Prinzip soll dafür sorgen, dass wir zukünftig nachhaltig bauen und nicht unsere Zukunft verbauen. Bereits jetzt haben wir das technische Wissen und die Materialien dazu. Wir müssen nur noch loslegen. Packen wir es an!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.