„Grünes Zentrum“ muss auch grün geplant werden

Die Bamberger Landtagsabgeordnete Ursula Sowa begrüßt, dass mit einem sogenannten „Grünen Zentrum“ auf dem Gelände der jetzigen Gemüsebauversuchsanstalt an der Galgenfuhr endlich ein starkes Kompetenznetzwerk entstehen könnte. „Behörden und Büros zusammenzulegen kann sich als großer Gewinn für Bamberg darstellen, nicht zuletzt deshalb ist ein solches Zentrum seit vielen Jahren eine grüne Forderung“, so Sowa.

„Vor allem die Integration des Gärtnerviertels und damit die Stärkung der vorhandenen Gärtnereien aber auch der bestehenden und sich entwickelnden Landwirtschaftsinitiativen ist uns ein Anliegen“, ergänzt die baupolitische Sprecherin der Landtagsfraktion. Enttäuscht zeigte sich Sowa jedoch über die bauliche Planung des Zentrums. „Mit einer grünen Planung hat das allerdings nichts zu tun“, so ihr Urteil in Bezug auf die geplante Neubebauung des Areals, für die kaum zehn Jahre alte Gebäude und vor allem teure Gewächshäuser in sehr gutem Zustand abgerissen werden sollen.

„Lasst uns ein wirklich grünes Zentrum bauen“, fordert Sowa die Beteiligten auf. „Flächenschonend und verdichtet, aber auch Ressourcen schonend und mit Rücksicht auf intakte Gebäudebestände. Mit begrünten, Arten schützenden Fassaden und Dächern und unter Einsatz nachwachsender Rohstoffe. Grundvoraussetzung einer guten Planung ist aber die Einbeziehung der dort beschäftigten und ortskundigen Menschen.“ Für die letztendliche Auswahl eines neuen, nachhaltigen Gebäudekonzepts fordert Sowa einen Architekt*innen-Wettbewerb.

Noch ist eine solche Anpassung der Planungen möglich. Genaue Kosten, Zahlen und Fakten seien nicht bekannt, Gelder im Haushalt des Freistaats Bayern ebenfalls noch nicht beschlossen. Wie die Landtagsabgeordnete mitteilt, hat sie den Obersten Bayerischen Rechnungshof aufgefordert, das Projekt zu überprüfen, „um die Vergeudung von Steuergeldern durch den beabsichtigten Abriss relativ neuer Gebäude zu verhindern.“

(Bild: Herfort/Bundesverband Gebäudegrün)

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.