Büroeröffnung_Markusplatz 6_vlnr_Wolfgang Grader_Tamara Pruchnow_Christian Hader_Ursula Sowa_Jonas Glüsenkamp_Juliane Fuchs

Ursula Sowa eröffnet Abgeordnetenbüro in Bamberg

Am Markusplatz 6 befindet sich ein neues politisches Büro. Ursula Sowa (Grüne), seit Herbst 2018 Mitglied des Landtags, eröffnete vergangenes Wochenende mit einer Feier offiziell die neue Anlaufstelle für Landespolitik in Bamberg. Der Einladung folgten zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Vereinen, Initiativen und Parteien, aber auch Landtags- und Bundestagsabgeordnete aus Forchheim und Bayreuth, der Oberbürgermeister Andreas Starke sowie der Landrat Johann Kalb und Landrat a.D. Dr. Günther Denzler. Besonderen Wert legt Sowa auf die Förderung regionaler Künstlerinnen und Künstler, die ihre Werke in dem Büro ausstellen dürfen. Bei der Eröffnung präsentierte beispielsweise Gerhard Schlötzer eine beeindruckende und große Darstellung einer alten Eiche am Rande des Steigerwalds.

Wichtig waren Sowa auch die großen Schaufenster des Raumes. „Politik sollte nicht in Hinterzimmern gemacht werden. Das Büro ist daher gut zugänglich und sichtbar.“ Die Offenheit des Büros ist dabei wortwörtlich zu nehmen. Wer Anliegen beziehungsweise Fragen zur Landespolitik hat, ist herzlich eingeladen. Ein Aufkleber der Initiative „Refill Bamberg“ verdeutlicht zudem: wer Durst hat, kann sich hier auch die eigene Getränkeflasche mit Leitungswasser auffüllen – ein Polit-Büro mit Wohlfühlgarantie. Telefonisch ist das Büro unter 0951 2220 0802 zu erreichen. Alle Kontaktinformationen findet man hier.

(Titelbild: V.l.n.r.: Wolfgang Grader, Tamara Pruchnow, Christian Hader, Ursula Sowa, Jonas Glüsenkamp, Dr. Juliane Fuchs)

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.